Bericht über den Prozessauftakt gegen die Autonomen Nationalisten Göppingen in Stuttgart

p1150018Am 15 Januar war der Prozessauftakt gegen die Autonomen Nationalisten Göppingen (ANGP) im 129er-Verfahren vor der Staatsschutzkammer des Oberlandesgerichts. Angeklagt sind Manuel Maier, Stefan Hinrichs, Manuel Ganser und Daniel Reusch wegen Mitgliedschaft einer kriminellen Vereinigung. Gegen ca. 16 weitere Nazis wird in diesem Zusammenhang noch gesondert ermittelt.

Weiterlesen

Dran Bleiben: Erfolgreicher antifaschistischer Aktionstag / 350 Menschen auf antifaschistischer Demo

gp2Für den 11.Oktober 2014 hatten verschiedenste antifaschistische Kräfte zu einem Aktionstag im baden-württembergischen Göppingen aufgerufen. In den vergangenen beiden Jahren waren Nazis an Oktoberwochenenden in Göppingen maschiert. Der ursprünglich für dieses Jahr angekündigte Aufmarsch war nach internen Unstimmigkeiten von den Faschisten abgemeldet worden. Dennoch mobilisierten AntifaschistInnen nach Göppingen, um einerseits möglichen Spontanaktivitäten der Nazis entgegentreten zu können und um andererseits klar Postion für einen aktiven Antifaschismus und gegen die Kriminalisierung antifaschistischer Blockaden in den vergangenen Jahren zu demonstrieren.

Weiterlesen

WIR BLEIBEN DRAN! – Aktion beim Runden Tisch in Göppingen

122707Bereits zum wiederholten Mal lud der Göppinger Oberbürgermeister zum „Runden Tisch“ ins Göppinger Rathaus ein. Fanden die Veranstaltungen bisher unter dem Motto „Runder Tisch gegen Rechts“ statt, vollzog formierte OB Till nun die Veranstaltung zum „Runden Tisch gegen Extremismus“ um. Mehrere AntifaschistInnen nahmen den „runden Tisch“ zum Anlass um gegen das Verschweigen einer Nazi-Kundgebung der Partei „Der Dritte Weg“ am 30. August 2014 zu protestieren. Trotz anderslautendem Beschluss im Stadtrat, hielt es OB Till nicht für nötig den Stadtrat oder die Öffentlichkeit über die Anmeldung der rechten Kundgebung zu unterrichten und ermöglichte es den Faschisten somit ihre Kundgebung fast ungestört durchzuführen.

Weiterlesen