Bericht zur Kundgebung „Oury Jalloh – Das war Mord!“ 06.01.2018

Heute, am 6. Januar fand die Gedenkkundgebung zum Mord Oury Jallohs am Schlossplatz in Stuttgart statt. Mehr als hundert Leute besuchten die Kundgebung und zeigten sich interessiert an diesem Thema.

Neben dem AABS, hielt auch die VVN-BdA, der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg und ein Aktivist der Geflüchteten-Selbstorganisation eine Rede, in welcher der Rassismus und die Brutalität der Bullen und die Allgegenwärtigkeit von Rassismus gegenüber MigrantInnen aufgezeigt wurde. Auch die Verstrickungen des Staates in  die faschistische Terrorgruppe NSU wurden aufgeführt. Sie zeigen deutlich, dass es in Teilen des deutschen Staatsapparates mehr als nur heimliche Sympathie für Faschisten gibt und diese mit Geld, Waffen und Aktenvernichtungen aufbaut und unterstützt.

Darüber hinaus wurde auch ganz direkt zum Handeln gegen Rassismus, „racial profiling“ und ähnlichem aufgerufen. Alles in allem eine gelungene Kundgebung zu einem wichtigen Thema, das es leider erst 13 Jahre nach dem Mord an Oury Jalloh die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient!

Morgen, am 7. Januar findet in Dessau die jährliche Gedenkdemonstration statt. Wir wünschen allen, die diese Demo organisieren oder besuchen viel Erfolg dabei, das Thema laut und deutlich auf die Straßen Dessaus zu tragen und den Filz von Polizei und Justiz direkt anzugehen!

 

Weitere Infos zu dem Fall finden sich auf der Seite der „Initiative Oury Jalloh“

 

Im folgenden möchten wir noch die Reden auf der Kundgebung dokumentieren.

Weiterlesen

Advertisements

06. Januar – Kundgebung: Oury Jalloh, das war Mord! Freund und Helfer? – Rassist und Mörder!

Samstag, 6. Januar – 15:30 Uhr – Schlossplatz

Wir organisieren mit der VVN-BdA Stuttgart zusammen eine Kundgebung gegen den rassistischen Polizeiapparat und den Filz von Polizei und Justiz. Anlass ist der Jahrestag des Mordes an Oury Jalloh durch Polizeibeamte in Dessau und die nun 13 Jahre andauernden Vertuschungen und Lügen offizieller Stellen. Mehr Hintergründe zu dem Fall findet ihr im gemeinsamen Aufruf:

Weiterlesen

Kein Platz für rassistische Provokationen!

infidel_flyer homepageAm Samstag, den 22. August will „Infidels Deutschland“, eine Abspaltung der rechten Hooligan-Gruppierung „German Defence Leauge“, ab 12:00 Uhr auf dem kleinen Schloßplatz Mohammed-Karrikaturen öffentlich zur Schau stellen. Bekanntlich fühlen sich viele Menschen muslimischen Glaubens durch derartige Abbildungen angegriffen. Die Veranstaltung ist eine gezielte Provokation gegen Menschen, die nach Ansicht der Rechten nicht in ein herbeifantasiertes „Abendland“ passen. Mit ihrer Aktion wollen sie heftige Gegenreaktionen hervorrufen, um ihren Rassismus mit neuen Anknüpfungspunkten zu befeuern.

Weiterlesen

Soliparty AntifaTechnoLogisch am 25.04.

Ob Proteste gegen rassistische Stimmungsmache wie PEGIDA, homophobe „besorgte Eltern“ oder NPD-Aufmärsche in Kaiserslautern oder Singen… wir waren da! Doch politische Aktivitäten kosten immer Geld: Werbematerialien, Infrastruktur, Transparente usw. sind nicht nur notwendig, sondern auch teuer! Deshalb ist es mal wieder an der Zeit für eine grandiose Soliparty. Wir haben einige coole DJ`s begeistern können, unsere Arbeit zu unterstützen und freuen uns euch nun einladen zu dürfen.

Weiterlesen

Antifa-Kneipe am Fr. 13.02.

Plakat_KneipeUnsre allmonatige Antifa-Kneipe steht wieder vor der Tür:
Ihr seid alle herzlich eingeladen am Freitag, den 13. Februar ab 19:00 Uhr ins Linke Zentrum Lilo Herrmann zu kommen. Thema dieses Mal ist die Fackelmahnwache der Nazis am 23. Februar in Pforzheim und natürlich die geplanten Gegenaktionen. Nach dem Input des Bündnisses „…nicht lange fackeln!“ ist die Kneipe für gemütliches Beisammensein und natürlich politische Diskussionen geöffnet.
Kommt vorbei und bringt eure FreundInnen mit!

Vielfältiger Protest gegen AfD-Landesparteitag

noafd1Mit vielfältigen Aktionen protestierten AntifaschistInnen am gestrigen Samstag gegen den baden-württembergischen Landesparteitag der AfD in Kirchheim/Teck. Eine Bündniskundgebung, die zeitweilige Blockade eines Zugangs zum Tagungsort und eine Spontandemonstration sorgten für ein deutliches Zeichen des Widerstandes gegen die aufstrebende rechtsgerichtete Partei.

Weiterlesen

Offenes Treffen im Juni

am 05. Juni findet unser nächstes offenes Treffen statt. Wir treffen uns an jedem ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Linken Zentrum „Lilo Herrmann„.  Hier kann jedeR vorbeikommen, der/die sich gegen Nazis und rechte Umtriebe in und um Stuttgart engagieren möchte.

 

Wir sollten u.a. über folgende Themen reden:
–  Nachbereitung „Aktionen rund um den Wahlkampf“ sowie eine kurze Auswertung
– Stuttgart bleibt bunt – Gegen Rechte Allianzen
– Antifa Kneipe

Kommt vorbei und bringt weitere Themen mit!

Weiterlesen