Gelungener Start in den Mai!

Endlich mal ein Maianfang ohne Regen! Knapp 800 Menschen haben sich gestern an der revolutionären 1. Mai Demonstration in Stuttgart beteiligt. Im Rahmen der Demo gab es einige eigenständige Aktionen. So wurde auf Höhe der Furtbachstr. 16 der homophobe und christlich-fundamentalistische AfD-Aktivist Lukas Kuhs geoutet. Schon in der Nacht zuvor war sein Haus mit Parolen und Farbbeuteln markiert worden.
Im Anschluss an die Demo feierten mehrere hundert Menschen im Linkes Zentrum Lilo Herrmann auf dem internationalistischen Straßenfest. Einige zogen am Nachmittag weiter zu den beiden besetzten Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Straße (aktuelle Infos: Aktionsbündnis Recht auf Wohnen). Alles in allem ein gelungener Tag! Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier: https://de.indymedia.org/node/20503

Advertisements