14. April: Antifa-Kneipe – Filmvorführung & Textlesung „Der Aufenthalt“

Ein junger deutscher Soldat wird am Ende des 2.Weltkriegs mit einem Kriegsverbrecher verwechselt. Er kommt zusammen mit echten Tätern und Verbrechern des faschistischen Regimes in Kriegsgefangenschaft. Im Gefängnis zählen noch die alten Ränge und Werte des militärisch geschlagenen und untergegangenen Faschismus. Eine Untersuchung beginnt.

Nach dem gleichnamigen autobiographisch gefärbten Roman von Herman Kant. Das Buch wie der Film diskutieren Schuld und Unschuld im Faschismus aus antifaschistischer Perspektive. Zur Einleitung gibt es noch eine kurze Textlesung, mit einem Text von Hermann Kant über Antifaschismus in der DDR.

Für Popcorn und gemütliche Sitzmöglichkeiten wird gesorgt.

Freitag|14. April|19 Uhr|Linkes Zentrum Lilo Herrmann

Advertisements