Antifaschistische Gedenkveranstaltung in Cannstatt

Etwa 150 Menschen folgten gestern trotz kaltem Herbstwetter dem Aufruf des Bündnisses zum 9. November und beteiligten sich an der antifaschistischen Gedenkveranstaltung am Platz der ehemaligen Synagoge in Cannstatt.
Neben Heinz Hummler (VVN-BdA) sprach auch ein Vertreter des AABS: „(…) So schmerzlich die Erinnerungen an die Verbrechen früherer Generationen sind, so wichtig ist das Gedenken daran jedoch. Denn an Tagen wie heute führen wir uns vor Augen, was passieren kann, wenn wir Faschisten gewähren lassen.“ Er fügte hinzu: „Wir dürfen Reaktionären jeder Couleur keine Ruhe lassen und müssen Nazis, Rassisten und auch Rechtspopulisten immer und überall bekämpfen – auf allen Ebenen und mit allen notwendigen Mitteln. (…)“
Advertisements