22.10.: Rassismus und Faschismus? Läuft nicht!

Am 22. Oktober 2016 soll wieder eine rassistische Kundgebung in Fellbach stattfinden. Zusammen mit zahlreichen anderen Organisationen rufen wir hiergegen zum Protest auf!

Weitere Infos findet ihr unter fb.com/RMKgegenRechts oder auf der Webseite der Antifaschistischen Jugend Rems-Murr. Hier findet ihr den gemeinsamen Aufruf, sowie die UnterstützerInnen:

Ja es geht noch brauner! Nach drei erfolglosen rassistischen Aufmärschen in Fellbach erwartet uns für den 22. Oktober die Veranstaltung einer extrem rechten Aktivistin, welche schon mehrfach dutzende Nazis auf die Straße gebracht hat.

Verantwortlich für diese Radikalisierung zeigt sich mit Ester Seitz eine Aktivistin, welche unter anderem Karlsruhe mit ihren regelmäßigen Aufmärschen aus Rassisten und Nazis terrorisiert.
Dass diese Verbindung gewollt ist, zeigt sich unter anderem an der Teilnahme Ester Seitzs am Bundesparteitag der faschistischen Kleinstpartei „Die Rechte“, sowie der Unterstützung der Aufmärsche in Karlsruhe durch den bisherigen Initiator.
Auch die letzte „Fellbach wehrt sich“-Kundgebung zeigte, was diese angeblich „besorgten Bürger“ in Wirklichkeit sind. Neben der üblichen, rassistischen Hetze wurden dort auch erstmals offen antisemitische und neonazistische Reden gehalten. So wurde im reinsten Nazijargon das Bild einer jüdischen Weltverschwörung gemalt und von
„Blutdeutschen“ gesprochen.

Dieser hetzerische Angriff auf einen Großteil unserer NachbarInnen, FreundInnen und KollegInnen ist für uns nicht hinnehmbar! Dementsprechend wollen wir uns dem rechten Aufmarsch am 22. Oktober gemeinsam und solidarisch entgegen stellen.

Ob in der BRD oder der restlichen Welt profitieren stets einige wenige von Krieg, Krise & Umweltzerstörungen, während die breite Masse den Preis dafür bezahlt. RassistInnen verschleiern diesen Umstand und spielen die Menschen gegeneinander aus.
Dabei liegt die Perspektive dieser Welt nicht in einer Rückkehr zum Nationalismus, sondern der Verbindung der weltweiten Kämpfe für ein würdiges Leben. Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen! Gemeinsam
Fluchtursachen und nicht Flüchtlinge bekämpfen!

Am 22. Oktober zur Lutherkirche in Fellbach!
Gemeinsam, solidarisch, entschlossen und laut!
Rechte Hetzer stoppen!

Achtet auf weitere Ankündigungen:
fb.com/RMKgegenRechts
www.remsmurrnazifrei.de

UnterstützerInnen:
Amnesty International Waiblingen
Antifaschistische Aktion [Aufbau] Stuttgart
Antifaschistische Jugend Rems-Murr
Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart
Attac Fellbach
DGB Kreisverband Rems-Murr
DGB Ortsverband Fellbach
Die Linke Ortsverband Kernen-Fellbach
Die Linke Rems-Murr
DKP Rems-Murr
Initiative Rechtspopulismus stoppen
Initiative Rems-Murr Nazifrei!
Jusos Rems-Murr
MLPD Ludwigsburg-Rems/Murr
ÖkoLinx – ARL Ludwigsburg
VVN/BdA Rems-Murr
Zusammen Kämpfen [Stuttgart]

Gemeinsame Anfahrt aus Stuttgart:
13:20 Uhr | Klettpassage im Hauptbahnhof

 

Advertisements