Antifaschistischer Stadtspaziergang in Göppingen

Gefunden am 26.07.16 bei linksunten.indymedia.org//[GP] Antifaschistischer Stadtspaziergang

»In Göppingen und Umgebung gibt es seit einigen Wochen wieder verstärkte Naziumtriebe. Mehrere Faschisten, die bereits bei den mittlerweile verbotenen „Autonomen Nationalisten Göppingen“ und/oder bei den „Freien Nationalisten Esslingen“ aktiv waren, versuchen momentan unter dem Label der faschistischen Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ in der Region Fuß zu fassen.

Deshalb zogen am Montag Abend rund 30 AntifaschistInnen durch die Göppinger Innenstadt und befreiten diese von etlichen Nazistickern und Nazischmierereien. Währenddessen wurden die Bürgerinnen und Bürger mit Flugblättern über die erneuten Naziaktivitäten in ihrer Stadt informiert. Zum Abschluss des erfolgreichen Abends zogen die AntifaschistInnen mit einer lautstarken und entschlossenen Spontandemonstration durch die Fußgängerzone.

Für uns steht fest, dass wir den Faschisten in Göppingen keinen Raum lassen werden, sich weiter in der Gegend zu verankern und zu etablieren. Die letzten Jahre haben immer wieder gezeigt, dass eine antifaschistische Präsenz in Göppingen mehr als notwendig ist. Wir werden weiterhin in Göppingen aktiv bleiben und dem „Dritten Weg“ keinen Raum lassen, sich zu entfalten.

Kein Fußbreit den Faschisten! Weder in Göppingen noch anderswo!
Wir bleiben dran!«

Advertisements