AfD Wahlparty? Nicht ohne uns!

12764865_1022382747834255_3336823513500337684_o

 

Am 13. März ist in Baden-Württemberg Landtagswahl. Auch die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ (AfD) tritt an und hat gute Chancen in den Landtag ein zu ziehen.
Die blau-braune Hetzpartei fängt die Stimmung auf, die sie mit Anderen massiv mit geschürt hat: Die „Angst“ vor Flüchtlingen – Menschen, die vor Hunger und Tod fliehen – den Hass auf alles, was nicht ihrem chauvinistischen Ideal entspricht, wie beispielsweise Homosexuelle und sozial Benachteiligte.
Sie fungiert als neues Auffangbecken rechts der CDU und ist neue politische Heimat für ProtestwählerInnen, die „es denen da oben mal so richtig zeigen“ wollen und allerlei Rechte von enttäuschten CDU’lern bis hin zu Nazis, die die Chance wittern endlich mal gehört zu werden.

Fakt ist: Sollte diese Partei und mit ihr verwobene Bewegungen wie „PEGIDA“, „Demo für Alle“ und dergleichen erstarken, wird sich die Situation für einen Großteil der Bevölkerung massiv verschlechtern.
Denn was diese rechten Hetzer de facto tun, ist schnell erklärt: Sie schüren Angst, spielen verschiedene Bevölkerungsgruppen gegeneinander aus und zerlegen Stück für Stück die Gemeinschaft von Menschen, die eigentlich das gleiche Interesse haben: Eine solidarische Gesellschaft!

Für genau diese stehen wir ein: Für eine Gesellschaft ohne Rassismus, Patriarchat und Homophobie!

Kommt daher am Wahlsonntag, den 13. März um 17 Uhr auf den Berliner Platz und lasst uns die rechten Scharfmacher im „Maritim Hotel“ nicht ungestört und ohne unseren Widerstand ihren Einzug in den Landtag feiern! Lasst uns auf den Straßen unserer Stadt eine rote Linie ziehen und entschlossen sagen: „Es reicht – keinen Schritt weiter! Gemeinsam den Rechtsruck stoppen!“

Das „Maritim Hotel“ fordern wir auf, den Vertrag mit den Rechten zu kündigen und ihnen keine Plattform für ihr Treiben zu bieten!

Unterstützt und verbreitet diesen Aufruf und beteiligt euch am 13. März und lasst uns den Startschuss setzen für unseren Protest gegen die AfD im Landtag, auf der Straße, überall!

Falls sich an der Uhrzeit oder dem Ort etwas ändert, werden wir das natürlich sofort hier bekanntmachen!

 

Advertisements