Am 16.02 wieder nach Deizisau! / Angriff auf Antifaschistische Kundgebung am 11.02!

„Am Donnerstag den 11.02.16 fand eine Bürgerversammlung zum Thema Flüchtlinge in Deizisau statt. Wie schon bei der letzten Bürgerversammlung Mitte Januar waren ca. 20 Faschisten vor Ort und versuchten diese zu stören. Die Faschisten waren über Stunden vermummt in der Stadt unterwegs und starteten immer wieder Versuche eine antifaschistische Kundgebung und einzelne Teilnehmer vor dem Rathaus anzugreifen. Die Polizeikräfte vor Ort sahen darin kein Problem, sondern hinderten vielmehr die Antifaschistinnen und Antifaschisten an ihrem Protest und versuchten diese zu kriminalisieren.

168649

Die Quittung für das einseitige Vorgehen der Polizei erfolgte noch am gleichen Abend. Angestachelt durch die relative Narrenfreiheit, die die Faschisten in Deizisau genossen, warfen Dominik Böhringer und Manuel Ganser um kurz vor 22 Uhr Scheiben im Jugendzentrum „Linde“ in Kirchheim/Teck ein.

 

Am Dienstag den 16.02.16 wird es eine öffentliche Gemeinderatssitzung ab 19.00 Uhr im Rathaus in Deizisau geben. Auf der Tagesordnung steht auch die Diskussion um die Unterbringung von Geflüchteten in Deizisau. Die gestrigen Vorfälle zeigen, dass antifaschistischer Protest vor Ort bitter nötig ist, da die Faschisten in Deizisau sich geschützt durch die Polizei frei und sicher fühlen und agieren können.

 

Kommt am Dienstag den 16.02.16 um 18.15 Uhr zur antifaschistischen Kundgebung auf den Marktplatz in Deizisau und zeigt das Faschisten weder in Deizisau noch sonst irgendwo erwünscht und geduldet werden.

 

Es gibt eine gemeinsame Zuganreise ab Stuttgart Hauptbahnhof, Treffpunkt ist um 17.25 Uhr am Le Crobag in der Klettpassage.
Rassistischer Hetze aktiv entgegentreten!

Nazis keine Basis bieten, weder in Deizisau noch sonst irgendwo!“

Den Link zum Aufruf, Bericht & zu weiteren Infos findet ihr hier:

https://afaesslingen.wordpress.com/

Advertisements