„In voller Montur sind wir eher das Feindbild als das Anti-Konflikt-Team“ – Prozessbericht

ProzessHeute wurde abermals am Stuttgarter Amtsgericht ein Prozess wegen den rechten Allianzen gegen eine Antifaschistin aus Stuttgart geführt. Sie soll sich an einer Sitzblockade im vergangenen Jahr im April beteiligt haben, wodurch die „Demo für Alle“ auf ihrer angemeldeten Aufzugsstrecke blockiert wurde und deshalb umgeleitet werden musste. Weiterlesen

Advertisements

Infoveranstaltung zu Nazistrukturen in BaWü

abke-aktionswoche1Zur Zeit läuft die antifaschistische Aktionswoche Antifaschistischen Bündnisses Kreis Esslingen (ABKE). Bereits letzten Samstag wurde diese durch einen Infotisch in Deizisau eröffnet.
Wie viele sicherlich mitbekommen haben, wurden die AntifaschistInnen, die nach dem Infotisch am vergangenen Samstag noch durch Flyer die AnwohnerInnen auf die Veranstaltung heute und die Kundgebung am 27. Juni aufmerksam machen wollten von der Polizei festgehalten und haben  zudem noch postalisch von der Stadtverwaltung einen Platzverweis für Deizisau für die restliche Aktionswoche bekommen. Weiterlesen

Rechte Allianzen – Protest von innen und außen!

150621vornHintergründe: Heute, am 21. Juni 2015, wollte die „Demo für Alle“ erneut durch Stuttgart laufen, um gegen einen neuen Bildungsplan und Aktionsplan vorzugehen. Beides hat zum Ziel die Toleranz für vielfältige sexuelle Orientierungen auszubauen. Die Teilnehmer der „Demo für alle“ sehen darin eine „Frühsexualisierung“ ihrer Kinder und befürchten den sogenannten „Gender-Wahn“. Es geht ihnen aber um noch mehr: fortschritlliche Perspektiven durch reaktionäres Gedankengut unmöglich zu machen. Daher sprechen wir von einer Rechten Allianz, denn die „Demo für Alle“ ist ein Sammelbecken für Rechte, Rechtspopulisten, christliche Fundamentalisten sowie Faschisten.

Weiterlesen