Antifaschistische Mobikundgebung in Pforzheim-Provokation von Nazis erfolgreich abgewehrt!

Am Samstag, den 06.12.2014, fand in der Pforzheimer Innenstadt eine antifaschistische Kundgebung statt. Unter dem Motto „Naziumtriebe in Pforzheim konsequent bekämpfen“ versammelten sich am Samstagvormittag ca. 30 Antifaschistinnen und Antifaschisten. Direkt am Eingang des Pforzheimer Weihnachtsmarktes konnten so mehrere hundert PassantInnen über die Notwendigkeit von antifaschistischem Engagement informiert werden. Insbesondere eine Chronik über die faschistischen Umtriebe in Pforzheim der letzten Jahre fand besonderen Anklang.

Die Kundgebung war jedoch nicht nur für aufgeschlossene PassantInnen interessant, sondern lockte auch ein kleine Gruppe von Nazis aus dem Spektrum der Partei „Die Rechte“ an. Diese blieben jedoch nicht unentdeckt und konnten bereits im Vorfeld der Kundgebung daran gehindert werden, diese zu stören. Nach dieser antifaschistischen Intervention kamen sofort Staatsschutz, Bereitschaftspolizei und weitere zivile Beamte der Polizei, um das Grüppchen Nazis zu schützen. Nach einigen Minuten verzogen sich die Nazis deutlich niedergeschlagen auf den nahe gelegenen Weihnachtsmarkt.

 

Es bleibt festzuhalten: Es gibt nach wie vor Nazis in Pforzheim, diesen kann und muss man sich jedoch entschieden entgegenstellen. Der heutige Tag hat ein weiteres Mal gezeigt, dass dies auch möglich ist. Deshalb Naziumtriebe konsequent bekämpfen! Heute, am 13. Dezember, am 23. Februar und an jedem anderen Tag im Jahr!

weitere Infos unter : nichtlangefackeln.tk

Advertisements