Keine Ruhe den Rechten Hetzern!

AmFlyer vorne 19. Oktober soll wieder eine „Demo für alle“ in Stuttgart stattfinden. Gemeinsam wollen wir Protest dagegen organisieren, denn wir wollen keine Homophobe Hetzer und Rechte Gesinnungen in Stuttgart und sonstwo. Die vermeintlichen Bildungsplangegner grenzen mit ihren Forderungen Benachteiligte und Minderheiten aus. Seit Februar diesen Jahres gehen Sie fast monatlich in Stuttgart auf die Straße.
Dem stellen wir uns auch am 19. Oktober entgegen, um errungene Fortschritte zu verteidigen und für eine solidarische, offene Gesellschaft zu kämpfen!

Kommt am 19. Oktober um 13:30 Uhr auf den Schlossplatz zur Kundgebung und zu gemeinsamen Protestaktionen.

Keine Ruhe den Rechten Hetzern!

Flyer-Kurzaufruf:

Am 19. Oktober bist Du gefragt!
An diesem Tag wollen Menschen auf die Straße, um längst überholte gesellschaftliche Werte zu etablieren. Die Demonstration setzt sich zusammen aus verschiedenen religiösen und auch rechten Organisationen. Als angebliche „Demo für Alle“ stellen sie sich als Bildungsplangegner dar, deren gemeinsame Nenner Homophobie und Sexismus sind. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisberges. Als Teil ihrer rechten Gesinnung lehnen sie alternative Lebensformen ab, hetzen gegen Benachteiligte und Minderheiten und versuchen ein Klima der Angst vor Neuem zu schaffen. Die Politik solle sich wieder an den konservativen Werten orientieren. Viele Menschen haben darin jedoch keinen Platz. Solche Demonstrationen zeigen auch, dass in unserer Gesellschaft Diskriminierung und Fremdenhass immer noch zu großen Teilen vorhanden sind.   Unsere Solidarität, Selbstentfaltung und Freiheitsliebe stehen ihrem rechten Weltbild komplett entgegen.  Errungene Fortschritte bedürfen unserer Verteidigung; es ist wichtig, auf der Straße zu zeigen, dass wir nach vorne schauen und keinen Rückschritt akzeptieren werden.

So vielfältig wie wir, werden auch unsere Protestaktionen sein!
Bring‘ auch du dich ein und komm mit uns am 19. Oktober auf die Straße!

 

Advertisements