Der Repression entgegentreten

OliverKube_Flyer_DINA6Am 10.September 2014 findet ein Prozess gegen 
einen Aktivisten statt, der gegen die Demonstration der rechten Allianz auf die Straße ging. Bei besagter Versammlung propagierte die rechte Allianz aus dem konservativen, christlich-fundamentalistischen, rechtspopulistischen und faschistischen Spektrum unter dem Motto „Demo für Alle“ ein reaktionäres Welt- und Familienbild und hetzte gegen alle, die dies nicht so sehen. In Frankreich entwickelte sich aus der „Demo für Alle“ ein Rechtsruck.

Solche Tendenzen gilt es, im Keim zu ersticken!

Wir verurteilen die Kriminalisierung des antifaschis­tischen Protests sowie die damit verbundenen Ein­schüchterungsversuche durch die Polizei und Staats­anwaltschaft. Wir lassen uns dadurch nicht einschüchtern und setzen dem unsere Solidarität entgegen!

Getroffen hat es einen, gemeint sind wir alle!

10.09.2014 | 12:00 Uhr| Kundgebung | Schlossplatz Stuttgart
10.09.2014 | 13:00 Uhr | Prozessbeginn | Amtsgericht Stuttgart (Es sind Vorkontrollen angekündigt)
13.09.2014 |19:30 Uhr | Café Barock | Solikonzert „Against Racism & Homophobia“| Villa BarRock Ludwigsburg (Pflugfelder Straße 5)

Advertisements