Gegen Rechte Allianzen: 1.Infopost 28. Juni

28.Juni vorneAm 28. Juni 2014 will die rechte Allianz aus religiösen Fundamentalisten, Konservativen, rechtspopulistischen und faschistischen Kräften in Stuttgart ab 15.00 Uhr am Schillerplatz eine Kundgebung und anschließend eine Demonstration abhalten. Dabei nehmen sie wie bei den vergangenen Aufzügen den Entwurf des Bildungsplans der Landesregierung für das Jahr 2015 als Aufhänger…

Trotz einer aufwendigen Selbstinszenierung wird an verschiedenen Stellen immer wieder klar, dass es nicht um pro oder contra Bildungsplan geht. Es muss klar erkannt werden, dass hier Rechtspopulisten, Nazis und weitere konservative und rückschrittliche Kräfte durch unsere Straßen laufen wollen. Dieser Schulterschluss bildet eine gefährliche, rechte Allianz, der wir uns in den Weg stellen müssen!

Die landesweite Mobi ist in vollem Gange; es wird in der kommenden Woche Info-& Mobiveranstaltungen in verschiedenen Städten geben, Plakate wurden und werden verteilt und tausende Sticker rufen von Laternenmasten „Stuttgart bleibt bunt!“. Es wurde zusammen gebastelt; Schilder und Transpis wurden gemalt.

Am Montag, den 23. Juni wird es um 19.00 Uhr noch einmal ein Bündnistreffen geben, bei dem wir letzte Absprachen für den 28. Juni treffen und gemeinsam planen, wie wir den Tag für die rechten Allianzen zum Desaster machen. Mobilisiert in eurem Umfeld, denn nur gemeinsam und solidarisch können wir, im Zusammenspiel aller Aktionen, diesen Tag zu unserem – einem antifaschistischen – Tag machen!

Gemeinsam gegen rechte Allianzen auf die Straße! Kommt alle am 28. Juni nach Stuttgart – Treffpunkt für die Gegenproteste ist um 13.30 Uhr am Stauffenbergplatz.

Weitere Infos gibt’s in den nächsten Tagen – Achtet auf Ankündigungen!

Für Zugfahrten von außerhalb sowie Infoveranstaltungen checkt www.gegenrechteallianzen.tk

Wenn ihr in eurer Stadt einen Treffpunkt zur gemeinsamen Anfahrt macht/machen wollt oder Mobi-relevante Termine habt, bei Fragen und Anregungen meldet euch unter: gegenrechteallianzen[at]web.de

Quelle: http://www.gegenrechteallianzen.tk

Advertisements