„…NICHT LANGE FACKELN“ veranstaltet erfolgreichen Aktionstag

PF13_7Bis zu 50 Personen beteiligten sich am heutigen Aktionstag gegen die faschistische Fackelmahnwache am 23.Februar in Pforzhein. Egal ob mit Flyer verteilen, Plaktate aufhängen oder Einzelgesprächen mit PassantInnen, der Aufruf zur Blockade wurde überall in Pforzheim bekannt gemacht. Die erfolgreiche Kundgebung  der AntifaschistInnen konnte weder das schlechte Wetter noch das übermäßige Aufgebot der Polizei verhindern. Diese versuchte durch mehrere grundlose Personenkontrollen, willkürlichen Platzverweisen und die zeitweisen Ingewahrsahmen von 2 AntifaschistInnen permanent den legitimen Protest zu kriminalisieren.
Auch kleinere Provokationen der Nazis, hinderte die AntifaschistInnen nicht daran  für die Proteste am 23.02 zu mobilisieren

„In einer Stadt in der Antifaschisten so stark kriminalisiert werden ist es kein Wunder, dass sich Nazis – wie die Mitglieder des „Freundeskreis Ein Herz für Deutschland“ –  in Pforzheim so wohl fühlen“, so ein Sprecher von …NICHT LANGE FACKELN!  Wir lassen uns von solch einer Kriminalisierung nicht einschüchtern und werden auch weiterhin zu den Blockaden am 23. Februar mobilisieren und dazu aufrufen die geschichtsrevisionistische Fackelmahnwache zu verhindern.“ so der Sprecher weiter.

Advertisements