Gegen Homophobe Hetze!

aabs_logo.jpgAm Samstag den 1.2.2014 planen mehrere fundamental-christliche, homophobe und offen rechte Organisationen, Gruppen und Parteien eine Demonstration gegen den Bildungsplan 2015, bzw. gegen die in ihm vorgesehene Thematik der Sexuellen Vielfalt. Startpunkt soll der Schlossplatz um 14 Uhr sein.

Die Demonstration ist im Kontext der homophoben und rechtskonservativen Hetze gegen den Bildungsplan Baden-Württembergs 2015 geplant, in dem die Thematik der Sexuellen Vielfalt homophobiaaufgegriffen werden soll. Aus homophoben Kreisen wurde bspw. eine Internet-Petition gegen den Bildungsplan gestartet, die mitlerweile von fast 200.000 Menschen unterschrieben wurde. Offen rassistische Gruppen wie die „Bürgerbewegung Pax-Europa“, „Politically Incorrect“ oder auch die Partei „Alternative für Deutschland“, unterstützen die homophoben Proteste.
Das lassen wir uns natürlich nicht bieten! Nicht nur Nazis und Rassisten jeglicher Coleur, haben in Stuttgart oder sonstwo etwas zu suchen, noch lesben/trans/schwulenfeindliche Hetzer. Beteiligt euch kreativ und lautstark am Protest gegen die geplante Demo.

Treffpunkt für die Gegen-Proteste: Kundgebung der Partei Die Linke, 14 Uhr Schlossplatz, Schillerplatz Stuttgart.

Gegen Homophobe Hetze!

Advertisements