Kundgebung gegen Repression und Überwachung

 

13.12.2013 | 16:30  Uhr | Kundgebung gegen Überwachung und Repression |Marienplatz Stuttgart

1312_kundgebungPolizeigewalt gegen Demonstrationen oder im Stadion, rassistische Ermittlungen, konstruierte Vorwürfe, Streikverbote und noch viel mehr, all das gehört zur politischen Repression gegen AntifaschistInnen, AntimilitaristInnen, ArberiterInnen, Ultra Gruppen und geflüchtete Menschen. Diese Schikanen und Angriffe, Sticheleien und teilweis massive Gewalttaten sind nichts neues. Prügelorgien, Provokationen und extreme staatliche Überwachung gegen Menschen die sich gegen Verwertungslogiken wie Kommerzialisierung und Sozialabbau engagieren, gab es schon immer und wird es auch immer geben- wenn wir uns nicht anfangen dagegen zur Wehr zu setzen.

Repression muss skandalisiert werden, Solidarität mit ihren Opfern muss organisiert werden. Der Widerstand gegen die Polizei, die Justiz und den Staat muss ein kreativer und sinnvoller sein.

Mit dieser Kundgebung wollen wir auf die verschiedenen Dimensionen und Auswirkungen von Repression, sei es gegen Fussballfans oder linke AktivistInnen, hinweisen. Wir wollen auch Möglichkeiten darstellen um gegen Repression aktiv zu werden und sich gegen Polizeigewalt zu wehren.

Kommt am Freitag den 13.12.2013 um 16:30 auf den Marienplatz, Stuttgart dort gibt es Punsch, Info-Material, Stellwände und Reden.

 
Quelle: linksunten

Infos: www.silvesterdemo.blogsport.eu

 

Advertisements